Liebe Sportfreunde/-innen,

Sport unter freiem Himmel ist mit Auflagen wieder möglich und die umfangreichen Baumaßnahmen auf unserer Vereinsanlage sind mittlerweile auch weit fortgeschritten. Wir freuen uns daher, dass wir zumindest unsere Außenanlage mit sofortiger Wirkung wieder öffnen können. Die nachfolgenden Maßgaben sind dabei aber zwingend zu beachten! Sie gelten mindestens bis zum übernächsten Tag, nachdem die 7-Tage-Inzidenz im Märkischen Kreis den Wert von 100 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten hat. Die Aufhebung bzw. Anpassung der Maßgaben erfolgt jedoch keinesfalls automatisch, sondern durch explizite Bekanntmachung durch den Vorstand.

Die Sportausübung auf der Außensportanlage ist derzeit als kontaktloser Individualsport mit max. 2 Personen oder nur mit Personen aus dem eigenem Haushalt möglich. Der Amateursport – sowohl Vereinstraining als auch Spielbetrieb – bleibt weiterhin untersagt. Für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ist die Sportausübung ferner zulässig in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens 5 Kindern unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern und bis zu 2 Anleitungspersonen.

Da es hinsichtlich der Regelungen unterschiedliche Auffassungen zur Interpretation gab, hat das Land NRW klargestellt: Zwischen verschiedenen Einzelpersonen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport auf der Anlage treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten. Die Personengruppen gelten für den gesamten Tag und dürfen währenddessen nicht verändert werden.

Die auf der Außensportanlage erlaubte Nutzerzahl ist einzuhalten und darf zu keiner Zeit überschritten werden. Zutritt zur Außensportanlage haben nur aktiv Sporttreibende und Arbeitende. Zuschauer und Begleitpersonen sind nicht zugelassen. Auf der Anlage gilt, außer während der Sportausübung, eine generelle Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Dies gilt auch für Arbeitende, soweit sie ihre Tätigkeit nicht alleine durchführen.

Maximale Anzahl der Personen, die gleichzeitig auf der Außensportanlage zugelassen sind:

  • 2 Tennisspieler*innen plus
  • 2 Personen auf der Laufbahn plus
  • 2 Personen Mehrzweckfeld plus
  • 2 Personen Weitsprungbereich plus
  • 2 Personen, die Arbeiten auf der Anlage verrichten

    Ausnahmen, wie bereits vorstehend angegeben, gelten nur für Personen des eigenen Hausstandes und für Kindergruppen bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres.

Außerhalb der Schulferien ist der Zutritt auf die Anlage frühestens um 14 Uhr gestattet, lediglich Tennisspieler*innen und Arbeitende dürfen bereits vormittags auf die Anlage. Während der Ferien ist diese zeitliche Beschränkung aufgehoben.

Um die einfache Rückverfolgbarkeit gewährleisten zu können, melden Sportinteressierte ihren Nutzungswunsch an die jeweilige Abteilungsleitung. Diese leitet den Belegungswunsch weiter in die WhatsApp-Gruppe des Vorstandes „StR-Gesamtvorstand“. Wer auf der Anlage Arbeiten verrichten möchte, meldet dies bitte in der Gruppe „StR-Bau mit gf. Vorstand“ an. Der gf. Vorstand prüft jeden Belegungswunsch und unterrichtet daraufhin die entsprechende Abteilungsleitung.

Die Anlage ist frühestens mit Beginn der zugewiesenen Nutzungszeit zu betreten und spätestens mit Ende der Nutzungszeit zu verlassen. Die Außensportanlage wird durch den Eingang zum Sportplatz betreten und auch wieder verlassen. Dazu den Eingang bitte stets freihalten und in Warteschlangen die grundsätzlichen Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW einhalten. Nach dem Betreten der Außensportanlage bitte die Hände waschen und/oder desinfizieren.

Die Nutzung der Toiletten ist möglich. Das Betreten der Umkleiden, Duschen sowie weiterer Gemeinschaftsräume (z.B. Getränkekeller, Tenniscasino) ist jedoch untersagt. Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial dürfen – am besten einzeln – betreten werden, um entsprechendes Material hervorzuholen oder wieder einzulagern. Halten sich in diesen Räumen mehrere Personen gleichzeitig auf, sind immer mindestens 1,50 Meter Abstand zu wahren. Die Hygieneanforderungen müssen auch dort eingehalten werden, insbesondere sollte auf die regelmäßige Desinfektion von benutzten Sport- und Trainingsgeräten geachtet werden.

Die beschriebenen Voraussetzungen werden kontinuierlich aktualisiert. Alle Sporttreibenden sind für die Einhaltung der in der jeweils gültigen Coronaschutzverordnung NRW, im Infektionsschutzgesetz und der oben genannten Regelungen verantwortlich. Die Einhaltung dieser Regeln ist zwingend erforderlich um Ansteckungen während der Sportausübung zu verhindern. Diese stellen den einzuhaltenden Mindeststandard dar. Regelmäßige Stichprobenkontrollen werden erfolgen. Bei der Feststellung von Verstößen droht die sofortige Sperrung der Außensportanlage.

(Stand: 15.05.21)

Der Vorstand

 


 

Nach vier Monaten Bauzeit sind die umfassenden Bauarbeiten im Rahmen des Förderprogramms Moderne Sportstätten 2022 rund um unsere Sportanlage nunmehr abgeschlossen! Dank des finanziellen Segens konnten wir im Inneren eine neue Heizungsanlage installieren, die Herren-Dusche komplett neu gestalten, ein Behinderten-WC errichten und einen neuen Abstellraum erschließen. Im Außenbereich wurde die Kanalisation saniert und mit einer neuen Mauer samt neuem Doppelstabzaun die seit vielen Jahren geplante Hangsicherung zur Schubertstraße umgesetzt. Ein besonderer Dank gilt dem Stadtsportverband, der maßgeblichen Anteil daran hatte, dass wir diese Maßnahmen allesamt durchziehen konnten. Wie sehr sich unser unsere Anlage dadurch weiter verschönert hat, könnt ihr schon mal den nachfolgenden Bildern entnehmen. 

 


 

Der TV Städtisch-Rahmede ist der familiäre Traditionsverein aus dem Süden der Draht- und Burgstadt Altena. Unsere vereinseigene Sportanlage liegt auf den sonnigen Höhen des Breitenhagens.

 

Unsere Sportanlage

 

Als Mehrspartenverein gliedern wir uns in vier Abteilungen: Turnen, Tischtennis, Badminton und Tennis! Die Turnabteilung besteht aus zahlreichen Untergruppen. Insgesamt können wir auf ein umfassendes Angebot für alle Sportbegeisterten in jeder Altersklasse zurückgreifen. Vom Eltern-Kind-Turnen bis zur Gesundheitsgymnastik, vom Gerätetraining bis zur Outdoor Fitness, vom Breiten- bis zum Leistungssport– bei uns findet sich jeder wieder!

 

Unsere Turnhalle

 

Unsere Philosophie ist es, gemeinsam Sport zu treiben und als Einheit die Zukunft unseres Vereins zu gestalten. Natürlich freuen wir uns dabei stets über neue Gesichter!

 

Unsere Vereinsfahne